Ganz beruhigt eine Gasflasche benutzen, ohne Sorgen

Einfach auf Lecks kontrollieren

Wussten Sie schon, dass Sie einfach kontrollieren können, ob Gas aus Ihrer Flasche oder Ihrem Gasschlauch in der Nähe der Verbindung entweicht? Stellen Sie mit Spülmittel und ein wenig Wasser eine Seifenlauge her. Befeuchten sie den Anschluss und den Schlauch leicht mit einem Schwamm oder Tuch. Entweichendes Gas lässt Blasen entstehen. Wenn sich keine neuen Blasen bilden, entweicht kein Gas.

Tipps

  1. Es riecht nach Gas? Drehen Sie zunächst Ihr Gasgerät und dann die Gasflasche zu und lüften Sie den Raum.
  2. Sorgen Sie für ausreichende Belüftung. Wird ein Innenraum ausreichend belüftet, sammelt sich das Gas bei einem eventuellen Leck nicht in dem Zimmer an. Wenn Sie eine Gasflasche draußen benutzen, graben Sie die Gasflasche auf keinen Fall ein.
  3. Stellen Sie eine Gasflasche nie in die Sonne oder in die Nähe eines Ofens oder Heizgeräts.
  4. Stellen Sie eine Gasflasche nicht in den Keller oder in die Nähe eines Kellerlochs. Da das Gas in einer Gasflasche schwerer ist als Luft, sinkt eventuell frei werdendes Gas nach unten. So vermeiden Sie, dass sich Gas im Keller ansammelt.
  5. Benutzen Sie die Gasflasche immer aufrecht. Der Druckregler auf der Flasche ist nur für den aufrechten Gebrauch vorgesehen. Fällt eine Flasche um, stellen Sie sie sofort wieder auf.
  6. Wechseln Sie Ihren Gasdruckregler alle fünf Jahre aus.
  7. Verwenden Sie immer den gesetzlich zugelassenen orangefarbenen Gasschlauch für die Verbindung zwischen dem Gasdruckregler und Ihrem Gerät. Eine andere Art Gasschlauch darf nicht verwendet werden. Für den Haushaltsbedarf darf ein Schlauch nicht länger sein als 2 m, auf einem Boot 1 m und in Fahrzeugen 0,75 m. Der Schlauch darf nicht gespannt sein. Wechseln Sie einen Gasschlauch auf jeden Fall alle 2 Jahre aus, oder im Zweifelsfall (z. B. bei einer leichten Beschädigung).
  8. Achten Sie darauf, dass die Gasflasche sich nie in der Nähe einer brennenden Zigarette, einer Flamme oder von offenem Feuer befindet. Ganz bestimmt während die Flasche angeschlossen wird, da dann die Gefahr, dass Gas entweicht, größer ist.
  9. Schließen Sie immer erst das Gasventil des Geräts und dann das Ventil der Gasflasche.
  10. Lassen Sie eine leere Flasche nicht herumstehen sondern bringen Sie sie zu einem Antargaz-Händler in Ihrer Nähe zurück. Auch wenn Sie eine halbleere oder sogar volle Flasche nicht mehr benutzen, bringen Sie sie am besten zu einem Antargaz-Händler. Nehmen Sie die Pfandkarte Ihrer Flasche mit, so bekommen Sie Ihr Pfand zurück.
  11. Ziehen Sie die Anschlussstücke nie mit Gewalt an. Wenn Sie eine Gasflasche nicht schnell und einfach anschließen können, tauschen Sie sie bei Ihrem Händler aus.
  12. Kaufen Sie nur versiegelte Flaschen. Eine Antargaz-Flasche wird nämlich nach dem Auffüllen versiegelt mit einem spezifischen Antargaz Siegel. So können Sie sicher sein, dass die Flasche von Antargaz kontrolliert wurde.
  13. Gibt es ein Feuer in der Nähe der Flasche? Rufen Sie die 112 an. Entfernen Sie die Flasche aus der Nähe des Hitzeherds. Wenn das nicht möglich ist, versuchen Sie die Flasche mit Wasser zu besprengen, um sie zu abzukühlen, bis die Feuerwehr kommt. Bleiben Sie nicht in der Nähe.